Die Glaswand

Im Innenbereich kann die Glaswand ihre Funktionen als Raumtrenner und Designelement voll und ganz erfüllen. Im Aussenbereich auf Terrassen und Balkonen kommt die Glaswand allerdings an ihre Funktionsgrenzen. Schutz vor Wind, Lärm und Staub ist nur bedingt möglich, weil hier die Glaswand in der Regel nur punktuell – zum Beispiel auf der Wetterseite – eingesetzt wird.

Anders bei den Glaswänden System COVER. Hier handelt es sich um ein flexibles Verglasungssystem für Balkone, Terrassen, Wintergärten und Sitzplätze. Das System wird an diesen Objekten allseitig verbaut, das heisst, in geschlossenem Zustand ist das Objekt von allen Seiten her vor Wind, Wetter und Lärm optimal geschützt.

Der Clou liegt in der Flexibilität von COVER. Die Verglasung lässt sich in jeder beliebigen Position teilweise oder ganz öffnen und als platzsparendes Paket an die Wand schieben. Und weil COVER keine Vertikalstreben benötigt, ist die Sicht nach draussen auch bei geschlossener Verglasung perfekt.

COVER ist in der Schweiz Marktführer für Sitzplatzverglasungen, Balkonverglasungen und Terrassenverglasungen. 20 autorisierte Vertretungen betreuen die Kundschaft in der ganzen Schweiz.
Hier erfahren Sie mehr zur Verglasung von Balkonen, Terrassen und Sitzplätzen.